eu efre logo

Impressionen zur

CBBS-Jahresversammlung 2016

 

Am 15. April 2016 fand im Beisein des Rektors der OVGU, Prof. Dr. Jens Strackeljan, das traditionelle CBBS-Jahrestreffen im Leibniz-Institut für Neurobiologie statt. Der erste Teil der Veranstaltung war öffentlich, so konnten alle interessierten Forscher aus der neurowissenschaftlichen Community einen kleinen Überblick über derzeit geförderte CBBS-Maßnahmen bekommen.

Des Weiteren erfolgte währen der Veranstaltung die Auszeichnung zum Best CBBS Paper of the Year 2015; einerseits in der Kategorie Humanforschung und andererseits in der Kategorie Tierforschung. Die Auszeichnung, die mit einem Preisgelt von je 500 Euro prämiert wurde, ging an die Paper:

 

„Acetylcholine Mediates Behavioral and Neural Post-Error Control“

von Claudia Danielmeier, Elena A. Allen, Gerhard Jocham, Oezguer A. Onur, Tom Eichele und Markus Ullsperger

publiziert in der Fachzeitschrift Current Biology

und

„Theta burst firing recruits BDNF release and signaling in postsynaptic CA1 neurons

in spike-timing dependent LTP“

von Elke Edelmann, Efrain Cepeda-Prado, Martin Franck, Petra Lichtenecker,

Tanja Brigadski und Volkmar Leßmann

publiziert in der Fachzeitschrift Neuron

 

Die Sieger-Publikationen sind zwei von insgesamt 86 Veröffentlichungen, auf denen im Jahr 2015 das „Center for Behavioral Brain Sciences Magdeburg“ als Zweit-Affiliation angegeben wurde. Die Endauswahl der besten Publikationen erfolgt durch die CBBS-Mitglieder.

Das CBBS Jahrestreffen stand in diesem Jahr im Zeichen der Auszeichnungen. Neben den Siegerehrungen zum Best CBBS Paper of the Year 2015 wurde ebenfalls Frau Constanze Seidenbecher, Forscherin und Wissenschaftsorganisatorin am Leibniz-Institut für Neurobiologie, geehrt. Der Rektor der OVGU ernannte die Privatdozentin Seidenbecher zur außerplanmäßigen Professorin und dankte für die hervorragenden weiterführenden Leistungen, die Frau Seidenbecher erbracht hat.

Im zweiten Teil der Veranstaltung, im Business Meeting, wurde unter anderem die momentane Finanzsituation, neue Fördermaßnahmen sowie die Zukunftsperspektiven des Standortes vorgestellt.

Das CBBS wurde bereits 2007 als Forschungszentrum der OVGU und Dachorganisation der Magdeburger Neurowissenschaftler gegründet. Es hat derzeit 86 Mitglieder aus sechs Fakultäten der OVGU, dem LIN und dem DZNE Magdeburg. Aus Mitteln der Exzellenzoffensive des Landes Sachsen-Anhalt wurden im Rahmen des CBBS kompetitive Programme zur Förderung der Wissenschaftler aufgelegt, die den Grundstein für mehrere Sonderforschungsbereiche und EU-Projekte bilden.

 

Impressionen der Veranstaltung

© Center for Behavioral Brain Sciences Magdeburg

Ausschreibung: "Paper of the Year 2017"

Download Ausschreibung Deadline: 15.01.2018

Ausschreibung: "LSA-Fellows 2018"

Download Ausschreibung Deadline: 15.01.2018

Ausschreibung: "Neuronetzwerke 2018"

Download Ausschreibung Deadline: 15.01.2018

Ausschreibung: "Veranstaltungen 2018"

Download Ausschreibung

weitere Meldungen

Weiterlesen... 

Mitglieder

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

LIN Leibnizinstitut für Neurobiologie Magdeburg