eu efre logo

„Die eigene Stelle 12“

 

Projekttitel: Development of neuroplastin-derived TRAF6-binding peptides with a wide-range of anti-inflammatory properties: Applications to neurodegenerative processes

Projektleiter: Dr. Rodrigo Herrera-Molina

 

 

Hirnverletzungen durch Trauma oder Ischämie, aber auch schwere neurologische Erkrankungen wir Alzheimer, Parkinson oder Multiple Sklerose gehen mit Entzündungen im Gehirn einher. Diese chronischen Entzündungen schädigen die Nervenzellen und führen zum Verlust von Synapsen oder zum Zelltod. Dafür ist v.a. die chronische Aktivierung von Gliazellen im Gehirn verantwortlich, denn diese Zellen können große Mengen von Stoffen, für die Neuronen toxisch sind, freisetzen.

Lassen sich diese Glia-vermittelten Entzündungsreaktionen kontrollieren oder modulieren? Dieses Projekt zielt darauf ab, neue molekulare Werkzeuge zu gewinnen und zu testen, die die entzündliche Aktivierung der Gliazellen stoppen um dadurch die Neuronen zu schützen. Dazu übertragen wir unser Wissen über Protein-Protein-Wechselwirkungen in Hirnzellen auf die Entwicklung kleiner Peptide, die spezifisch in die zelluläre Entzündungsreaktion eingreifen können.

Langfristiges Ziel des Vorhabens ist es, therapeutische Peptide zu gewinnen, die ein Potential für die klinische Anwendung haben und langfristige Zusammenarbeiten mit anderen translationsorientierten CBBS-Gruppen zu etablieren.  

aktuelle Information

Aktuelle Information zu pandemiebedingten Einschränkungen

Offene Stellen für Doktoranden und Postdocs gesucht?

Gefunden am Schwarzen Brett des CBBS-GP!

aktuelle Stellenausschreibung

PhD positions in molecular and systems neuroscience in conjoint DFG-funded project

weitere Meldungen

weiterlesen... 

Mitglieder

Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

LIN Leibnizinstitut für Neurobiologie Magdeburg


Nachwuchsförderung

CBBS Graduierten Logo